Performance "Die Party ist vorbei" und unser erster Talk

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Extinction Rebellion Hannover

Liebe Rebell*innen!

Weiterhin brennen große Teile des Regenwaldes im Amazonas wegen Brandrodungen ab, wie aktuell in vielen Medien berichtet wird, von einem Einlenken der Regierungen ist jedoch nichts zu hören. Und genauso lässt auch der Ausruf eines globalen Klimanotstandes weiterhin auf sich warten, trotz eines rasant ansteigenden CO2-Wertes, dem Auf- und Abtauen von Permafrostböden und Gletschern und massivem Artensterben. Die Folgen der Klimakrise sind bereits Realität, und doch wird in der Öffentlichkeit häufig so getan, als ginge es um Spekulationen, die mit nicht einzuschätzender Wahrscheinlichkeit in der Zukunft eintreten könnten.

Dass dem nicht so ist, konnte eindrucksstark und durch gute Vermittlung von klimawissenschaftlichem Basiswissen bei dem ersten XR-Talk am Donnerstag Abend (22.8.) mit der Polarforscherin Maria-Elena Vorrath nachvollzogen werden.

Diese und weitere Aktionen der letzten zwei Wochen möchten wir in diesem Newsletter vorstellen – für diejenigen, die nicht überall dabei sein konnten und auch für Abonnent*innen, die sich gerade erst einen Eindruck von XR Hannover machen möchten. Außerdem wird es natürlich eine Übersicht zu kommenden Aktionen und Veranstaltungen geben. Denn die Bewegung wächst, es passiert vieles und die Rebellion in Berlin rückt immer näher.

Hope dies, Action begins.

Das waren die Aktionen der letzten zwei Wochen:

Maschseefest-Aktion »Die Party ist vorbei«

Maschseefest Performance

Unter dem Motto "Die Party ist vorbei" haben wir am Freitag, dem 16.08., mit einer Peformance die abendliche Idylle des Maschseefests gestört: Mit Kopfhörern hat eine Gruppe von Rebell*innen sinnbildlich eine Party gefeiert und währenddessen ignoriert, wie nacheinander verschiedene Tierarten ausgestorben sind, bis schließlich die letzten Menschen mit dem Hinweis auf 300.000 Klimatote jährlich am Boden lagen.

Maschseefest Performance Maschseefest Performance

Zeitgleich zur Aktion am Ufer ist ein Ruderboot die gesamte Uferstrecke des Maschseefests entlang gefahren, um auf die bereits 1 Million ausgestorbenen Arten aufmerksam zu machen.

Hier geht es zum HAZ-Artikel über die Aktion und hier zum h1-Fernseh-Bericht.

Der erste XR Hannover-Talk »Aufstand oder Aussterben«

Extinction Rebellion Hannover Talk

Der Hörsaal F128 im Uni-Hauptgebäude füllte sich am Donnerstagabend trotz sommerlichen Wetters – etwa 80 Zuhörer*innen aller Altersklassen haben hierhergefunden, zum ersten Talk von Extinction Rebellion Hannover.

Der Talk unter dem zentralen XR-Motto „Aufstand oder Aussterben“ versprach keine leichte Abendunterhaltung. Maria-Elena Vorrath, Polarforscherin vom Alfred-Wegener-Institut in Bremerhaven, gab eine umfassende Übersicht über naturwissenschaftliche Zusammenhänge, die den Klimawandel betreffen (CO2-Werte und deren Messung, wie genau das Abtauen der Antarktis funktioniert, wie man seinen persönlichen CO2-Fußabdruck berechnen kann, Artensterben uvm.).
Maximilian Matthias widmete sich im zweiten Teil des Talks der Frage: Was können wir tun? Es war das Angebot an die Zuhörer*innen, sich Extinction Rebellion anzuschließen.

Kommende Termine der Talkreihe findest du am Ende des Newsletters und in unserem Talk-Flyer.

Wir brauchen dich!

Natürlich sind es die Aktionen, die sichtbar sind und für die viele Rebell*innen gebraucht werden. Aber XR wäre auch nicht denkbar ohne all die Menschen, die sich – oft zusätzlich – mit sicherer IT und selbstorganisierenden Strukturen beschäftigen, mit Finanzen, Recht oder Regeneration. Oder mit Social Media Kanälen, Messengern, Webseiten und Newslettern. Deshalb möchten wir auch in diesem Newsletter wieder eine AG vorstellen. Diesmal die AG Kunst und Gestaltung:

Was macht die AG Kunst und Gestaltung und wie kann ich hier unterstützen? In der AG Kunst und Gestaltung kümmern wir uns um alles, was im XR-Design gestaltet wird (z. B. Fahnen, Banner oder T-Shirts) und sind darüber hinaus tatkräftige Unterstützer*Innen wenn es gilt, z. B. Requisiten für Performances herzustellen. Wenn du Spaß am Malen, Stempeln, Sprayen oder auch am Basteln, Konstruieren oder Nähen hast, aber auch wenn du mit digitalen Programmen gestalten kannst, dann bist du in dieser AG perfekt aufgehoben. Darüber hinaus freuen wir uns, wenn sich unser Verständnis von Kunst noch erweitert, denn auch Musik, Performance, Schauspiel oder Tanz fallen unter den Begriff ›Kunst‹ und können unsere AG sehr bereichern. Wenn du dir vorstellen kannst, hier zu unterstützen, dann kontaktiere uns einfach über unsere Social Media Kanäle oder schreib eine Mail an hannover@extinctionrebellion.de.

Hier sind die nächsten Gelegenheiten, uns persönlich kennenzulernen:

#actnow

Mitmachen!

#BerlinBlockieren
An erster Stelle seien hier die Vorbereitungen für die Rebellion in Berlin vom 7.-14. Oktober in genannt (mehr dazu hier). Wenn du Interesse hast, dafür in der Vorbereitung mit zu organisieren oder mit unserer Ortsgruppe zusammen dorthin zu fahren, melde dich bei uns unter unserer Mailadresse hannover@extinctionrebellion.de.

Auf der neuen XR Deutschland-Website findest du ab sofort immer hier sowie auf Instagram, Twitter und Facebook unsere aktuellen Termine für das Onboarding, den einfachsten Weg, rundum informiert gemeinsam mit anderen Neuen bei XR einzusteigen.

Hier zusätzlich ein paar weitere aktuelle Termine für den Einstieg bei XR:

  • Mittwoch, 28.8. um 19.15 Uhr: Onboarding-Treffen in der Gerberstraße 26
    Hier erfährst du mehr über XR, unsere Struktur und wie du dich beteiligen kannst.
  • Dienstag, 10.9. um 19 Uhr, Gerberstraße 26: XR-Talk »Sagt die Wahrheit«
    Jürgen Manemann, Theologe, Philosoph und Direktor des Forschungsinstituts für Philosophie Hannover thematisiert, wie über die Erwärmungskatastrophe gesprochen wird

Wenn du Fragen hast, wende dich gern jederzeit an hannover@extinctionrebellion.de

Love and Rage
Dein Team von Extinction Rebellion Hannover

#hopediesactionbegins

Unsere Social Media-Channel: