Fünf Jahre Pariser Klimaabkommen

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Extinction Rebellion Hannover

Liebe Rebell*innen!

2020 – ein bedeutsames Jahr, denn: Vor fünf Jahren hat Deutschland dem Pariser Klimaabkommen zugestimmt und damit zugesichert bis 2020 die Treibhausgas-Emissionen drastisch zu senken. Um 40% im Vergleich zum Jahre 1990, um genau zu sein.1) Wir werden aber nur etwa 33 Prozent schaffen – wir emittieren also immer noch rund 85,6 Millionen Tonnen CO2 Äquivalente2) zu viel. Dazu kommt, dass Expert*innen, Verbände und Aktivist*innen seit Jahren kritisieren, dass die im Abkommen verankerten Ziele nicht ausreichen, um dem Artensterben, sowie dem klimatischen und sozialen Kollaps wirksame Strategien entgegen zu setzen. Wie die ersten Berichte und Untersuchungen zeigen, bleibt Deutschland, selbst ernannter Klimavorreiter, jedoch sogar unter den Pariser Zielen und ebnet damit weiterhin den Weg für absehbare und unabsehbare Veränderungen für Wetter, Gesellschaften und Umwelt mit dramatischen Folgen.

Wie (wenig) ernst die Bundesregierung es mit der Klimawende wirklich meint, zeigt sich am Bau des Steinkohlekraftwerks Datteln 4. 150 Klimaaktivist*innen von Ende Gelände und deCOALonize Europe haben dort vergangenen Sonntag zivilen Ungehorsam geleistet und den Betrieb über Stunden gestört. Mit dieser Aktion haben die Aktivist*innen auch auf die Scheinheiligkeit der Bundesregierung hingewiesen: Während diese sich mit einer Klimawende schmückt, die diesen Namen nicht verdient hat, werden unter der Hand Handelsverträge für Kohleimporte aus Russland geschlossen.3)

1) Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit: Reduktion der Treibhausgas-Emissionen https://www.bmu.de/themen/klima-energie/klimaschutz/nationale-klimapolitik
2) „Wann Deutschland sein Klimaziel für 2020 wirklich erreicht. Kurzgutachten.“ Greenpeace Deutschland. https://www.greenpeace.de/sites/www.greenpeace.de/files/publications/s02681_gp_energie_klimaziele_2020_studie_10_2019.pdf
3)„Russische Kohle für Datteln IV"https://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/russische-kohle-fuer-datteln-iv-100.html

Ein Dank geht an die Aktivist*innen für ihren Einsatz, der die Inkonsequenz der Bundesregierung im Kohleausstieg sichtbar gemacht hat. Wir selbst sind auch bald wieder draußen, auf der Straße, um zu zeigen, dass es so nicht geht: Am 04. Mai startet die Rebellion Wave 2020 in Berlin.

Rebellion Wave 2020 – Sei dabei am 8. Mai!

Sei in Berlin mit uns dabei! Komm zu unseren Terminen und werde Rebell*in!

Hope dies, action begins.

Das steht bei uns in den nächsten Wochen an:

Wir brauchen dich!

Natürlich sind es die Aktionen, die sichtbar sind und für die viele Rebell*innen gebraucht werden. Aber XR wäre auch nicht denkbar ohne all die Menschen, die sich – oft zusätzlich – mit sicherer IT und selbstorganisierenden Strukturen beschäftigen, mit Finanzen, Recht oder Regeneration. Oder mit Social Media Kanälen, Messengern, Webseiten und Newslettern. Deshalb möchten wir auch in diesem Newsletter wieder eine AG vorstellen.
Diesmal geht es um die AG Netzwerk & Veranstaltungen, die trotz ihrer enorm wichtigen Rolle derzeit kaum aktiv ist. Aus diesem Grund wird die AG mit einem Auftakttreffen am 17.02. um 19 Uhr im Mezzo (Lister Meile 4) neu gegründet. Sei dabei!

Was macht die AG Netzwerk & Veranstaltung und wie kannst du sie unterstützen? Im Namen der AG Netzwerk & Veranstaltungen stecken gleich zwei verschiedene Bereiche: Die Rebell*innen in dieser AG pflegen zum einen unser Netzwerk, also unseren Kontakt und Austausch mit anderen Klimagerechtigkeitsbewegungen hier vor Ort (z. B. Fridays und Students for Future), um die Bündnisarbeit und gemeinsame Aktionen und Veranstaltungen ins Leben zu rufen. Außerdem unterstützt die AG bei der Organisation von XR-Veranstaltungen oder kümmert sich darum, dass wir auf Veranstaltungen der Klimagerechtigkeitsbewegung präsent sind. Um in dieser AG mitzuhelfen, brauchst du keine besonderen Kenntnisse, nur Spaß daran, neue Menschen kennen zu lernen. Wenn du obendrauf noch ein Organisationstalent bist, umso besser. Wir freuen uns, dich beim Neugründungstreffen der AG kennenzulernen und versuchen, für jede*n einen Platz zu finden, sich nach individuellem Zeitbudget einzubringen.

#actnow

Die nächsten Termine:

Klimacafé

Dienstag, 11.02.20, 19:00 Uhr: Klimacafé

Wir laden ein zum Extinction Rebellion Klima-Café! In gemütlicher Atmosphäre treffen XR-Rebell*innen aus Hannover, Interessierte und Neugierige zusammen. Wir bieten den Raum, euch und uns kennenzulernen und auch über Wut, Angst oder Trauer angesichts der Klimakatastrophe ins Gespräch zu kommen.

Es wird keine formale Einführung zu XR geben, aber natürlich versorgen wir alle, die weitere Infos brauchen, gern damit.

Was: Klimacafé
Wann: Dienstag, 11.02.20, 19:00 Uhr
Wo: Wasmitherz, Windhorststraße 3-4, 30167 Hannover

Bezugsgruppenfindungstreffen

Mittwoch, 12.02.20, 18:00 Uhr: Bezugsgruppenfindungstreffen

Ab dem 4.Mai starten wir in Berlin in die nächste Rebellionswelle. Ihr wollt bis dahin nicht untätig sein und lokal etwas bewegen?
Wie in anderen Ortsgruppen wird auch in Hannover bis dahin noch so einiges passieren. Ihr wollt wissen, was Buddies und Bezugsgruppen sind und welche Rolle Haribo und Gummibärchen bei XR spielen? Dann kommt vorbei, denn Bezugsgruppen bilden den Kern aller Aktionen während unserer Rebellionswelle, aber auch darüber hinaus.

Wir wollen an diesem Abend gemeinsam kochen und essen. Dabei tauschen wir uns über unsere Vorstellungen und Erwartungen aus. So können alle eine Bezugsgruppe finden, die gut zu ihnen passt.

Was: Bezugsgruppenfindungstreffen
Wann: Mittwoch, 12.02.20, 18:00 Uhr
Wo: Haus der Jugend, Maschstraße 22-24, 30169 Hannover

Revolte – Rebellion – Revolution

Mittwoch, 19.02.20, 19:00 Uhr: „Revolte – Rebellion – Revolution. Wie kann die Gesellschaft verändert werden?"

Angesichts der Erwärmungskatastrophe müssen Politik und Gesellschaft radikal verändert werden. Umweltaktivist*innen protestieren für radikale Veränderungen in revoltierender, rebellierender oder revolutionärer Form.

In einem Assoziationsraum werden Umweltaktivist*innen mit Menschen diskutieren, die die Begriffe aus der Perspektive einzelner Philosoph*innen präsentieren. Der Rapper Spax wird die Debatte mit künstlerischen Interventionen inspirieren. Die Veranstaltung wird u.a. organisiert von „Initiative Bürger*innen schreiten ein!“, „Ende Gelände“, „Extinction Rebellion“, „Kulturzentrum Pavillon“, „Students for Future“,“ Psychologists for Future“.

Was: "Revolte – Rebellion – Revolution"
Wo: Kulturzentrum Pavillon
Wann: 19.02.2020 19.00–21.00 Uhr
Der Eintritt ist frei

Samstag 22.2 und Sonntag, 23.02.2020 – XR beim Dokumentarfilmfestival Utopianale - Hannovers Reise zum Glück

Utopianale und Wissenschaftsladen Hannover e.V. zeigen Filme, die Mut für ein Morgen machen, und stellen wieder ein buntes Programm zusammen. Wir sind am Samstag Teil des Podiums im Anschluss an den Film „Climate Warriors“ (11 Uhr, Podium: 13 Uhr) und bieten von 15 -16 Uhr einen Workshop zum Thema „Ziviler Ungehorsam – eine Option, wenn demonstrieren nicht mehr hilft“? Zwischen den Terminen gibt es eine gemeinsame Druckaktion von XR und Janun. Bringt euch gern etwas zum Bedrucken mit!

Was: Utopianale
Wann: Wochenende 22. und 23. Februar; genaues Programm siehe www.utopianale.de
Wo: Freizeitheim Linden, Windheimstraße 4, 30451 Hannover

Alles auf einen Blick

  • Dienstag, 11.02.2020: Klimacafé
    um 19:00 Uhr im Wasmitherz, Windhorststraße 3-4, 30167 Hannover
  • Mittwoch, 12.02.2020: Bezugsgruppenfindungstreffen
    um 18:00 Uhr im Haus der Jugend, Maschstraße 22-24, 30169 Hannover
  • Montag, 17.02.2020: Neugründungstreffen der AG Netzwerk & Veranstaltungen
    um 19 Uhr im Mezzo (Lister Meile 4)
  • Mittwoch, 19.02.2020: „Revolte - Rebellion – Revolution“
    ab 19:00 Uhr im Kulturzentrum Pavillon
  • Samstag 22.2 und Sonntag, 23.02.2020: XR auf dem Dokumentarfilmfestival Utopianale - Hannovers Reise zum Glück
    ab vormittags im Freizeitheim Linden

Auf unserer Website sowie auf Instagram, Twitter und Facebook findest du immer unsere aktuellen Termine.

Wenn du Fragen hast, wende dich gern jederzeit an hannover@extinctionrebellion.de

Love and Rage
Dein Team von Extinction Rebellion Hannover

#hopediesactionbegins

Unsere Social Media-Channel: